Bodenexpander BE

Bodenexpander BE

Der Bodenexpander BE entspricht in seinem Aufbau und seinen Abmessungen exakt dem Sparrenexpander (SE), mit einem Unterschied: Bei den Produkten SE 12 | SE 18 | SE 22 beträgt die Stärke des Sperrholzstreifens 9 mm (das sind beim SE 6,5 mm). Beim SE 26 und SE 30 beträgt die Sperrholzstärke ohnehin 9 mm.

Im Querschnitt

Animation

Anwendungsgebiete

Der Bodenexpander BE wird in zwei Kernanwendungen eingesetzt: Im Zusammenhang mit der Bodentasche BT zum Ausrichten von Fußbodenunebenheiten. Des Weiteren zum Ausgleichen und Erhöhen von begehbaren Ballenlagen zwischen Geschossdecken oder der Kehlbalkenlage.

Erhöhung der Balkenlage: Bei der Sanierung ist es oft der Fall, dass eine Balkenlage zwischen zwei Geschossen erhöht und ausgeglichen werden muss. Dies ist ein ideales Einsatzgebiet für den Bodenexpander BE.

Boden ausrichten – DämmRaum schaffen – Boden verlegen: In Verbindung mit der Bodentasche BT 85 /9 können Sie Fußbodenunterkonstruktionen erstellen und diese - bis zu einer Dämmstärke von 440 mm - dabei superleicht ausrichten.
Hier: Tabelle aus der Fibel Seite 6, die heißt dort: Sparrenexpander und der BT 85/6, die heißt nun neu: Bodenexpander mit der BT

Statik und Belastbarkeit

Je nachdem, welchen Schraubenabstand Sie zur Befestigung des BE in der BT wählen, können Sie den ausgerichteten Fußboden mit 250 kg/m² oder sogar 500 kg/m² belasten.

Über uns

Wir produzieren DämmRäume – das sind Unterkonstruktionen für die Bereiche Dach, Fassade und Boden, in welche Sie dann die geeigneten Dämmstoffe Ihrer Wahl einbauen können.

DämmRaum-Pass

Kostenlos downloaden!

Neueste Innovation

Der "Varioexpander VE"