Ausrichten der Balkenlage leicht gemacht

Im Rahmen der Altbausanierung werden häufig auch die Balkendecken zwischen den Geschossen oder die Kehlbalkenlage saniert. Dies ist oft mit dem Wunsch - „endlich den Boden gerade zu machen” und einen neuen Fußboden zu verlegen - verbunden. Das exakte Ausrichten der Balken steht hier im Vordergrund.

Die Lösung mit dem Universalexpander

Die Universalexpander - in fünf unterschiedlichen Breiten - sind 2,40 Meter lang. Der Sperrholzsteg wird seitlich an den Balken befestigt. Nach oben ragt der massive Riegel mit einem Querschnitt von 60 x 60 mm.

Mit dem Universalexpander können Sie problemlos Unebenheiten der Balkenlage ausgleichen. Nach oben hin arbeiten Sie dann weiter, je nach geplanter Konstruktion. Mit dem Universalexpander ist alles möglich: Sie können einen Massivholzboden auf der ausgerichteten Konstruktion verschrauben. Sie können aber auch Verlegeplatten aufbringen, worauf dann ein Oberboden Ihrer Wahl (bsp. Parkett schwimmend, Klebeparket, Korkboden, Teppich, Linoleum und vieles mehr) verlegt wird.

Erhöhung der Balkenlage

Mit den Universalexpandern erreichen Sie folgende Erhöhungen:

Praxis-Tipp

Sie können auf dem 60 mm breiten Obergurt des UE sehr effektiv schallentkoppelndes Material aufbringen und darauf z.B. schwimmend eine OSB-Platte verlegen. Je nachdem, welchen weiteren Konstruktionsaufbau Sie wählen, erreichen Sie hervorragende Trittschall-Verbesserungsmaße.

Bitte beachten Sie unsere Verarbeitungshinweise.

Vergleichbare Systeme

In der Regel werden die Balken oberseitig mit einem Holzriegel oder, je nach Höhe, mit einem Kantholz aufgedoppelt.

Hier sind zwei Punkte nachteilig: Das oftmals notwendige Ausrichten der Balken ist zeitaufwendig und somit lohnintensiv.

Die andere Alternative ist die Verwendung von Holzbohlen, die seitlich an die Balken angelascht werden. Diese Bohlen neigen häufig zum Verziehen, sind oftmals nicht gerade und weisen im schlechtesten Fall eine viel zu hohe Holzfeuchtigkeit auf.

Über uns

Wir produzieren DämmRäume – das sind Unterkonstruktionen für die Bereiche Dach, Fassade und Boden, in welche Sie dann die geeigneten Dämmstoffe Ihrer Wahl einbauen können.

DämmRaum-Pass

Kostenlos downloaden!

Neueste Innovation

Der "Varioexpander VE"