Die Bodentasche BT

Bodentasche BT

Die Bodentasche BT besteht aus einem 18 mm starken und 10 cm breiten OSB-Streifen, in den senkrecht zwei OSB-Streifen (Stärke 15 mm und 85 mm Breite) eingenutet und geleimt sind. Die beiden senkrechten Streifen stehen auf Abstand von 9 mm bzw. 13 mm zueinander.

Dadurch ergibt sich eine „Tasche“, in welche - je nach Anwendungsfall - entweder der Sparren- oder aber der Universalexpander hineingesteckt wird.

Im Querschnitt - Bodentasche mit UE

Animation - Bodentasche mit BE

Anwendungsgebiete:

Fußboden ausrichten und dämmen: Hier blüht die Bodentasche BT voll auf: Egal, ob im Neubau oder bei der Fußbodensanierung im Altbau. Wenn der vorhandene Fußboden ausgerichtet und gleichzeitig gedämmt werden soll, gibt es im Markt kaum eine passendere Lösung, als die Bodentasche mit Expander.

Die BT wird auf dem vorhandenen Rohboden ausgelegt und bei Bedarf mit Dübeln auf den Rohboden befestigt. Je nach Anwendung und Höhenausgleich, stecken Sie nun den Sparren- oder Universalexpander in die passende Bodentasche, richten das System innerhalb der Tasche aus, verschrauben die Expander mit der Tasche, und fertig! Neben der einfachen Möglichkeit auszurichten, schaffen Sie so einen optimalen Raum für den Dämmstoff.

Mögliche Bodenaufbauhöhen

Universalexpander UE
mit Bodentasche BT
Bodenexpander BE
mit Bodentasche BT
UE 85 160 - 200 mm BE 12 184 – 224 mm
UE 105 180 - 220 mm BE 18 266 – 306 mm
UE 145 220 - 260 mm BE 22 306 – 346 mm
UE 185 260 - 300 mm BE 26 346 – 386 mm
UE 225 300 - 340 mm BE 30 386 – 426 mm

Alle Zwischenmaße sind möglich!

Die geschlossenen Gefache: Wie auch beim System mit dem Dämmplattenstreifen DP 60 erreichen Sie geschlossene Gefache, die ein setzungssicheres Einblasen von Zellulose - oder auch anderen Einblasdämmstoffen - ermöglichen. Selbstverständlich können auch alle anderen platten- oder rollenförmigen Dämmstoffe eingesetzt werden.

Schalltechnisch entkoppelt: Wenn Sie die Aufgabe haben den Fußboden schalltechnisch zu entkoppeln..., nichts leichter als das! Sie legen einfach einen elastischen Streifen - in einer Breite von etwa 10 cm - unter den OSB-Gurt, fertig! Hier können Sie z.B. Holzfasertrittschall-Dämmplatten oder aber auch elastisches Rollenmaterial verwenden.

Die Belastbarkeit: Je nach Schraubenabstand ist das System mit einer Flächenlast von 250 kg / qm oder sogar mit 500 kg / qm belastbar. Detaillierte Informationen finden Sie in den entsprechenden Verarbeitungsrichtlinien und unter dem Menüpunkt Statik.

Über uns

Wir produzieren DämmRäume – das sind Unterkonstruktionen für die Bereiche Dach, Fassade und Boden, in welche Sie dann die geeigneten Dämmstoffe Ihrer Wahl einbauen können.

DämmRaum-Pass

Kostenlos downloaden!

Neueste Innovation

Der "Varioexpander VE"